Jahres­be­richt der Geschäftsleitung 

Sehr geehr­te Dele­gier­te, sehr geehr­te Damen und Herren

Dienst­leis­tun­gen

Wir set­zen uns für ein sau­be­res Mit­tel­bün­den ein. Im Berichts­jahr haben wir total 6‘414 t Abfall ent­sorgt, wel­cher im GEVAG ener­ge­tisch genutzt wur­de (Fern­wär­me und Strom). Eben­falls wur­den 4‘812 t Wert­stof­fe der stoff­li­chen Wie­der­ver­wer­tung zugeführt.

Die wirt­schaft­li­che Lage hat die Recy­cling­prei­se auch im 2021 beein­flusst. Im Ver­gleich zum Vor­jahr konn­ten bei ein­zel­nen Wert­stof­fen höhe­re Erträ­ge erwirt­schaf­tet wer­den. Im Spe­zi­el­len ist dabei der Markt­preis für Metall, Kar­ton und Papier zu erwähnen.

Der Sam­mel- und Trans­port­dienst Haus­keh­richt, Metall und Glas durch die neu­en Dienst­leis­ter funk­tio­niert ein­wand­frei. Wir unter­stüt­zen die Gemein­den in ihrer Abfall­be­wirt­schaf­tung und ste­hen wei­te­ren Opti­mie­run­gen offen gegenüber.

Zukunft

Wir sind über­zeugt, Sie auch im 56. Ver­bands-Geschäfts­jahr opti­mal bedie­nen und ziel­ge­rich­tet unter­stüt­zen zu können.

Keh­richt-Umschlag

Im Ver­gleich zum Vor­jahr redu­ziert sich die Keh­richt-Gesamt­men­ge im Berichts­jahr um ‑1.11 %. In den Gemein­den wur­de +1.30 % mehr eingesammelt.

Wert­stoff-Samm­lun­gen

Glas­samm­lung
Die VEG-Rück­erstat­tung 2020 (Ver­ord­nung zur vor­ge­zo­ge­nen Ent­sor­gungs­ge­bühr) fiel mit CHF 54.60 pro Ton­ne gleich aus wie im Vor­jahr. Sys­tem­be­dingt ver­zö­gert sich jeweils die Bekannt­ga­be des Rück­erstat­tungs­an­sat­zes und die Aus­zah­lung um ein Kalen­der­jahr, wes­we­gen im 2021 das Sam­mel­er­geb­nis von 2020 in die Buch­hal­tung ein­ge­flos­sen ist. Den Gemein­den wur­den die erhal­te­nen CHF 94‘771.17 voll­um­fäng­lich aus­be­zahlt. Die Trans­port- und Ver­wer­tungs­kos­ten betra­gen im 2021 CHF 182‘690.01. Die gesam­mel­te Men­ge erhöht sich gegen­über dem Vor­jahr um 14.44 %.
Die VEG fliesst nicht in die Schluss­ab­rech­nung, da sie bereits per 30. Sep­tem­ber 2021 an die Gemein­den ver­gü­tet wur­de.

Metall­samm­lung
Die Trans­port- und Ver­wer­tungs­kos­ten betra­gen im 2021 CHF 37‘173.26. Der Ertrag von CHF 83‘941.20 aus dem Ver­kauf von Alt­me­tall wirk­te sich in der Schluss­ab­rech­nung posi­tiv auf den Ton­nen­preis aus. Die gesam­mel­te Men­ge redu­ziert sich gegen­über 2020 um ‑15.79 %.

Kar­tonsamm­lung
Für den Kar­ton­trans­port und die Ver­wer­tung haben wir im 2021 CHF 184‘292.50 bezahlt. Aus dem Ver­kauf von Alt­kar­ton wur­de ein Ertrag von CHF 86‘017.21 erzielt. Die­se Sepa­rat­samm­lung nahm men­gen­mäs­sig um 2.97 % zu.

Papier­samm­lung
Aus dem Ver­kauf von Alt­pa­pier konn­te 2021 ein Ertrag von CHF 180‘003.34 erzielt wer­den. Der Trans­port­auf­wand betrug CHF 73‘160.75. Der AVM bezahl­te den Ver­bands­ge­mein­den im 2021 CHF 68‘447.50 aus (ana­log der Vor­jah­re haupt­säch­lich zu Guns­ten der am Ein­sam­meln betei­lig­ten Schu­len). Die Men­ge ver­min­der­te sich gegen­über dem Vor­jahr um ‑6.07 %.

Schluss­ab­rech­nung Verbandsgemeinden

Der durch­schnitt­li­che Ton­nen­preis für Gemein­de­keh­richt erhöht sich im Rech­nungs­jahr gegen­über dem Vor­jahr um CHF 2.56. Der Sam­mel- und Trans­port­dienst in den Gemein­den redu­ziert sich um ‑1.87 %, die Abfall­be­hand­lung erhöht sich um 3.36 %. Die Gemein­de­bei­trä­ge (gesamt­heit­li­che AVM-Dienst­leis­tun­gen) redu­zie­ren sich um CHF 27.28/t.

Die Ton­ne Keh­richt beläuft sich für die Ver­bands­ge­mein­den fürs 2021 im Schnitt auf
CHF 327.08 im Ver­gleich zu CHF 324.52 im 2020.

In der Recy­cling­rech­nung gestal­ten sich die Prei­se im Ver­gleich zur Rech­nung 2020 wie folgt:

Schluss­be­mer­kun­gen

Auch das Jahr 2021 schliesst mit einem erfreu­li­chen Ergeb­nis ab.

Sil­vio Kun­fer­mann, Geschäftsleiter